Über uns

Die AHK und ihre Mitglieder bilden seit 1997 ein effektives System gegenseitiger Förderung: Wir sind in vielen Fragen zum deutschen oder marokkanischen Markt die erste Adresse vor Ort. Unsere Mitglieder tragen durch ihren Erfolg zur stetig wachsenden Bedeutung der AHK bei. Eine positive Entwicklung, von der wir gemeinsam profitieren. Steigende Mitgliedszahlen zeugen hiervon.

Die AHK Marokko: Ihr kompetenter Partner für deutsch-marokkanische Wirtschaftsbeziehungen

Die Deutsche Industrie- und Handelskammer in Marokko (AHK Marokko) ist der kompetente Partner für deutsch-marokkanische Wirtschaftsbeziehungen. Die AHK Marokko ist in vielen Fragen zum deutschen oder marokkanischen Markt die erste Adresse vor Ort und bildet mit über 800 Mitgliedern seit 1997 ein effizientes System gegenseitiger Unterstützung. Die AHK Marokko ist Teil des weltweiten Netzwerks deutscher Auslandshandelskammern (AHK) mit 150 Standorten in 93 Ländern. Dieses Netzwerk berät, betreut und vertritt weltweit deutsche Unternehmen, die ihr Auslandsgeschäft auf- oder ausbauen wollen. AHKs sind Institutionen der deutschen Außenwirtschaftsförderung. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK) koordiniert und entwickelt das Netz der Deutschen Auslandshandelskammern stetig weiter. Sie werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) anteilig gefördert.

Die enge Partnerschaft der AHKs mit den 79 Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Deutschland ist ein Garant für das Verständnis der Bedürfnisse der Wirtschaft. Durch die gute Zusammenarbeit beider Strukturen im In- und Ausland können Unternehmensanfragen direkt von Experten vor Ort bearbeitet und mit marktgerechten Lösungen beantwortet werden. Spezielle Länder- und Regionalveranstaltungen in den IHKs werden gemeinsam mit den jeweiligen AHKs vorbereitet und durchgeführt. Die IHKs sind Einrichtungen der wirtschaftlichen Selbstverwaltung. Sie vertreten die Interessen aller gewerbetreibenden Unternehmen in ihren Regionen gegenüber Kommunen, Landesregierungen sowie Politik und Öffentlichkeit. So entsteht eine direkte Verbindung zwischen der Wirtschaft im In- und Ausland. Dachorganisation der IHKs – und auch der AHKs – ist die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) .

AHKs vereinen drei Funktionen an ihren Standorten

Offizielle Vertretungen der Deutschen Wirtschaft

Die AHKs sind die zentralen Akteure der deutschen Außenwirtschaftsförderung im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland. Sie vertreten die deutschen Wirtschaftsinteressen in Ihren Gastländern. Sie informieren und werben für den Standort Deutschland.

Mitgliederorganisationen

Die AHKs sammeln die Unternehmen um sich, die in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen aktiv sind. Diese Mitglieder verleihen der AHK Gewicht und Stimme, wenn sie gegenüber Politik, Wirtschaft und Verwaltung zur Förderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen auftritt.

Dienstleister für Unternehmen

Die AHKs bieten Unternehmen aus Deutschland und aus dem Gastland unter der Servicemarke „DEinternational“ Dienstleistungen zur Unterstützung ihrer außenwirtschaftlichen Geschäftstätigkeit an. Offizielle Bezeichnung Die AHK Marokko firmiert offiziell unter dem Namen Deutsche Industrie- und Handelskammer in Marokko - DIHK.