Digitalisierung

Digitalisierung und Automatisierung in Marokko

  • 73 von 100 "Readiness for the Future of Production"
  • 90,1 Bandweite pro Internetnutzer (Afrika 31,4)

Industrie 4.0 bezeichnet die intelligente Vernetzung von Maschinen und Abläufen in der Industrie mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie. Im Vergleich zu anderen Ländern in Asien, den USA und Europa steckt Marokko bei der Einführung intelligenter Technologien jedoch noch in den Kinderschuhen. Laut dem Bericht des Weltwirtschaftsforums "Readiness for the Future of Production" 2018 rangiert Marokko auf Platz 73 (von 100 Ländern) bei den Produktionstreibern, die für die Fähigkeit eines Landes stehen, seine Produktion so umzustellen, dass es für Industrie 4.0 bereit ist.

© This content is subject to copyright.
Team robot are welding assembly automotive part in factory

Projekte der GIZ Invest for Jobs & AHK Marokko

Kompetenzzentrum für Automatisierung (CCoA)

In einem gemeinsamen Vorhaben der GIZ, des deutschen Zentralverbands der deutschen Elektroindustrie (ZVEI) und der AHK Marokko haben mehrere mittelständische deutsche Unternehmen aus der Elektrobranche sowie die Siemens AG und die Deutsche Messe Technology Academy in 2020 eine Initiative zur Entwicklung eines Kompetenzzentrum Automatisierung entwickelt. 

Das übergeordnete Ziel des Kompetenzzentrums ist die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Verbesserung von Beschäftigungsmöglichkeiten in Marokko. Dies soll erreicht werden durch KnowHow- und Kompetenztransfer als auch mit Kooperationsprojekten auf industrieller Ebene rund um die Anwendung von Automatisierungstechnologienen und Industrie 4.0. 

Weitere Informationen zum CCoA finden Sie hier

In Kooperation mit: