Bilaterale Abkommen zwischen Deutschland und Marokko

Marokko und Deutschland pflegen seit 1956 enge diplomatischen Beziehungen. Mehr zu bilateralen Verträgen und Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich Marokko finden Sie hier.

Doppelbesteuerungsabkommen

Ab­kom­men zwi­schen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und dem Kö­nig­reich Ma­rok­ko zur Ver­mei­dung der Dop­pel­be­steue­rung auf dem Ge­bie­te der Steu­ern vom Ein­kom­men und vom Ver­mö­gen vom 07. Juni 1972, in Kraft getreten am 08. Oktober 1974.

Zum Download

Investitionsförderungs- und -schutzvertrag (IFV)

Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich Marokko über die gegenseitige Förderung und den gegenseitigen Schutz von Kapitalanlagen, unterzeichnet am 06. August 2001, ratifiziert von Marokko am 30.11.2007, in Kraft getreten am 12. April 2008.

Zum Download

Deutsch-Marokkanische Gemeinsame Erklärung

Der Minister für auswärtige Angelegenheiten, afrikanische Zusammenarbeit und marokkanische Staatsangehörige im Ausland, Herr Nasser Bourita, begrüßte die Bundesministerin des Auswärtigen der Bundesrepublik Deutschland, Frau Annalena Baerbock, am 25. August 2022 zu einem Arbeitsbesuch in Rabat.

Zum Download