Veranstaltung "Nordafrika im Blickpunkt"

AHK Marokko - Events-Hauptkategorie, Global Events, Global AHK-Events, Global DEint Events Termin speichern
Beginn:
18.03.2015 | 15:00
Ende:
- 18:30
Ort:
Kronenburg-Forum, Kronenburgallee 1, 44141 Dortmund, direkt gegenüber der IHK zu Dortmund

Nordafrika ist ein wichtiger Handelspartner für Deutschland. Mehr als ein Viertel der gesamten Einfuhren aus der arabischen Welt stammen aus Algerien, Marokko, Tunesien, Libyen und Ägypten.

Unruhen, Demokratieprozess und wirtschaftliche Erholung: Der arabische Frühling hat in Nordafrika seine Spuren hinterlassen. Die daraus entstandene Aufbruchsstimmung in Ägypten, Algerien, Marokko und Tunesien ist groß und das Potenzial der Wirtschaft enorm.

Es gibt viele Wachstumstreiber in der Region, gerade im Hinblick auf die initiierten wirtschaftlichen und politischen Reformen: In Ägypten erholt sich der Tourismussektor. Starke Impulse werden vom Ausbau der Infrastruktur in Algerien erwartet. Mit einem Wirtschaftswachstum von über vier Prozent entwickelt sich die ganze marokkanische Wirtschaft äußerst dynamisch. Und auch der Investitionsstau in Tunesien löst sich durch die verbesserten Rahmenbedingungen langsam auf. Bei der Veranstaltung Nordafrika im Blickpunkt

am 18. März 2015 von 15:00 bis 18:30 Uhr
im Kronenburg-Forum, Kronenburgallee 1, 44141 Dortmund, (direkt gegenüber der IHK zu Dortmund)

zeigen wir Ihnen gemeinsam mit der Carl Duisberg Gesellschaft, den Experten der Deutschen Auslandshandelskammern sowie dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) die Potenziale Nordafrikas auf.

Im Dialog mit den Teilnehmern geben wir nicht nur einen Einblick in die Entwicklungen in jedem Land, sondern stellen auch Ihre Chancen im Zuge der deutschen Entwicklungshilfe vor.

Für die kostenfreie Veranstaltung können Sie sich bis zum 11. März 2015 mit diesem Formular per Fax oder E-Mail anmelden. Das Programm steht hier zum Download bereit. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, aber anmeldepflichtig.