Konferenz "Wohin steuert die Weltwirtschaft? - Konsequenzen für deutsche Exporteure"

Beginn:
19.05.2015 | 09:30
Ende:
- 18:00
Ort:
DIHK Berlin | Haus der Deutschen Wirtschaft Breite Straße 29 | 10178 Berlin Franz-von-Mendelssohn-Saal

Der DIHK veranstaltet am 19. Mai 2015 gemeinsam mit dem BMWi und dem Netzwerk der Deutschen Auslandshandelskammern die Konferenz "Wohin steuert die Weltwirtschaft? - Konsequenzen für deutsche Exporteure".

Die Konferenz richtet sich an Unternehmen und wird konkrete Exportchancen auf den Auslandsmärkten aufzeigen, auch vor dem Hintergrund aktueller Krisen. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel wird die Konferenz gemeinsam mit DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer und AHK-Weltsprecher Michael Harms eröffnen. Ein Impulsvortrag von Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln, wird anschließend einen Überblick über die wirtschaftlichen Entwicklungen weltweit geben.

In mehreren Panels sollen Exportpotenziale sowohl unter branchen- als auch unter regionalspezifischen Aspekten beleuchtet werden.

In der derzeitigen Lage spielt dabei die Problematik der sicheren und nachhaltigen Geschäftsentwicklung auf schwierigen Märkten eine besondere Rolle. Im Anschluss gibt es die Gelegenheit, an Ländertischen mit den Geschäftsführern zahlreicher Auslandshandelskammern und Delegationen unmittelbar ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns besonders, dass als Ehrengast der Staatspräsident der Republik Estland, S.E. Toomas Hendrik Ilves, zugesagt hat, an der Konferenz teilzunehmen. 

Hier finden Sie den aktuellen Programmflyer mit der Möglichkeit zur Anmeldung bis zum 12. Mai 2015 über folgenden Weblink: www.dihk.de/konferenz-weltwirtschaft