Energieroundtable mit Bundesminister Sigmar Gabriel

AHK Marokko - Events-Hauptkategorie, Global Events Termin speichern
Beginn:
19.04.2016 | 09:00
Ende:
- 15:30
Ort:
Hotel La Tour Hassan, Rabat

Bild: BMWi

Anlässlich des Besuchs von Sigmar Gabriel, Minister für Wirtschaft und Energie der Bundesrepublik Deutschland, im Königreich Marokko am 18. und 19. April 2016 organisiert die Deutsch-Marokkanische Energiepartnerschaft einen

Energieroundtable zum Thema

Investitionsbedingungen im marokkanischen Energiesektor

 

 

Die AHK Marokko lädt Sie sehr herzlich zu dieser Veranstaltung ein, die am 19. April 2016 von 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr im Hotel La Tour Hassan in Rabat stattfindet.

Nach der Eröffnung durch den Bundesminister für Wirtschaft und Energie Sigmar Gabriel sowie Abdelkader Amara, Minister für Energie, Bergbau, Wasser und Umwelt des Königreichs Marokko, sprechen wichtige Vertreter des marokkanischen Energiesektors über die aktuellen Entwicklungen laufender Reformen sowie Investitionsmöglichkeiten im Strom- und Solarsektor. Zudem werden ausgewählte Erfolgsbeispiele der deutsch-marokkanischen Zusammenarbeit im Bereich der Erneuerbaren Energien präsentiert.

Bundesminister Gabriel wird von einer Delegation führender Vertreter deutscher Unternehmen des Energiesektors begleitet. Auf marokkanischer Seite nehmen neben den Institutionen wichtige privatwirtschaftliche Akteure der marokkanischen Energiewirtschaft teil. Eingeladen sind unter anderem Energieerzeuger, Projektentwickler, Zulieferer und Consultants der Branche. Die Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit den zahlreichen Akteuren zu vernetzen, insbesondere auch im Rahmen des Mittagessens.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und danken Ihnen im Voraus für Ihre Anmeldung bis Donnerstag, 14. April 2016 über unser Online Formular. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl möchten wir Sie darauf hinweisen, dass nach Ende der Anmeldefrist ggf. eine Auswahl der definitiven Teilnehmer durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie getroffen wird, wobei Akteure aus dem Energiesektor vorrangig berücksichtigt werden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: relations.publiques@dihkcasa.org