Wüstenstrom-Projekt Desertec

15.08.09

Ein gigantisches Solarprojekt in Afrika um Europa mit Energie zu versorgen

Insgesamt zwölf Firmen, mehrheitlich deutsche Unternehmen, haben ein Abkommen über 400 Milliarden Euro über den Bau von Solarkraftwerken in Nordafrika und im Vorderen Orient unterzeichnet. Die Kraftwerke sollen Europa mit sauberer Energie versorgen.

Das unter dem Namen "Desertec" firmierende Projekt könnte künftig den Energiebedarf Europas mit bis zu 15% abdecken.
Unter den beteiligten Unternehmen befinden sich neben der Deutschen Bank, E.ON., Münchner Rück, RWE und Siemens.