Wachstums-Ranking-Index der afrikanischen Städte: Casablanca an zweiter Stelle

11.06.14 AHK Marokko - News-Hauptkategorie, Global News, Global AHK News, Global DEint News

Dieter Schütz / pixelio.de; www.pixelio.de

Casablanca steht demnach an zweiter Stelle nach der ghanaischen Hauptstadt Accra laut einer schweizerischen Agentur.

Der im Jahr 2013 gegründete so genannte "IMAC-Index" stellt mit Hilfe einer Reihe von Indikatoren Städte nach dem Grad der Urbanisierung und dem geschätzten Potenzial ihrer Entwicklung und des integrativen Wachstums gegenüber.

Dieses Ranking beruht dabei auf der Messung vom Wachstum des BIP pro Kopf, Änderungen im Konsumausgaben der privaten Haushalte, sozio-politische Stabilität, Effektivität der Regierung, sowie den Kampf gegen Korruption und Bürokratismus.

Laut der Studie ist eine inklusive Urbanisierung eine Voraussetzung für integratives Wachstum, und aus dieser Sicht ist der IMAC-Index wie eine Linse, durch die afrikanische Städte für künftige Investitionen gemessen werden können. Insgesamt wurden 74 afrikanische Städte analysiert und dabei in drei Kategorien je nach ihrer Bevölkerungsgröße eingeteilt: groß (mehr als eine Million), mittel (zwischen 500.000 und eine Million) und klein (weniger als 500.000). Casablanca und Freetown (Sierra Leone) sind in der Kategorie Großstädte auf dem zweiten und dritten Platz.