Siemens: Erste Sechs-Megawatt-Windräder in diesem Jahr

11.04.11 Global AHK News, Aktuelles, Mitgliederneuigkeiten, Wirtschaft

Siemens wird an den dänischen Energiekonzern Dong Energy zum ersten Mal Prototypen von Windenergieanlagen mit einer Leistungsfähigeit von sechs Megawatt ausliefern. Das kündigte Gustl-Bernhard Friedl, Chef der Offshore-Sparte von Siemens Wind Power, in der WirtschaftsWoche an. Gebaut würden die zunächst als Prototypen produzierten Anlagen in einem neuen Werk im britischen Hull, die Auslieferung beginne 2014.

Siemens hat bislang nur Windräder mit maximal 3,6 Megawatt im Programm, während die Konkurrenz schon 5 Megawatt-Anlagen baut. Mit den neuen Großanlagen will Siemens den Rückstand aufholen und zum drittgrößten Windturbinenhersteller der Welt hinter Vestas aus Dänemark und Sinovel aus China aufsteigen. Derzeit rangiert Siemens nur auf Rang sieben.
Den größten Einzelerfolg im Windmarktgeschäft verbuchte Siemens, wie die WirtschaftsWoche meldet, beim Bau des weltgrößten Windpark der Welt London Array in der Themse-Mündung. Nach Brancheninformationen entfallen 1,3 der insgesamt 2,2 Milliarden Euro Investitionen auf den deutschen Konzern, der neben 175 Turbinen mit 630 Megawatt Leistung auch die Netzanbindung liefert. Der Auftrag entspricht 60 Prozent der Gesamtinvestitionssumme.

Quelle: Wirtschaftswoche