Nationales Amt für Elektrizität investiert in 5 Unternehmen

05.04.18 AHK Marokko - News-Hauptkategorie

Bild: Pixabay

Die marokkanische Regierung hat das Nationale Amt für Elektrizität und Trinkwasser (ONEE) autorisiert, Kapitalbeteiligungen an den fünf Unternehmen zu übernehmen, die für die Realisierung der fünf Windparks im Rahmen des Windenergieprojekts von 850 MW gegründet wurden.

Die entsprechende Verordnung wurde im nationalen Gesetzesblatt vom 22. März 2018 veröffentlicht. Die ONEE ist somit autorisiert 30% des Stammkapitals an Midelt Wind Farm, Jbel Lahdid Wind Farm und Tanger II Wind Farm zu übernehmen. Bei den beiden Firmen, die die Windparks Boujdour und Tiskrad errichten, wird ONEE 10% des Kapitals halten.

Jede dieser fünf Firmen wird mit der Planung, der Finanzierung, dem Bau, dem Betriebs und der Wartung der Parks betraut sein und den produzierten Strom im Rahmen eines PPA für 20 Jahre exklusiv an ONEE verkaufen.

Die Inbetriebnahme der Windparks ist schrittweise ab 2019 vorgesehen.