Marokko verdoppelt Subventionen für Grundnahrungsmittel

21.02.11 Wirtschaft, Aktuelles

Marokko erhöhte die Subventionen für Grundnahrungsmittel. Die Regierung werde die Zuschüsse im laufenden Jahr fast verdoppeln, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur MAP am 15.02.2011.

Der Haushaltsposten für Subventionen von 17 Milliarden Dirham (umgerechnet 1,5 Milliarden Euro) solle um weitere 15 Milliarden Dirham erhöht werden.

Grundnahrungsmittel wie Zucker, Mehl und Gas zum Kochen werden in Marokko massiv subventioniert.

Im Januar versprach die Regierung, Grundnahrungsmittel unter allen Umständen bezahlbar zu halten, auch wenn der Anstieg der Weltmarktpreise für Lebensmittel und Öl die öffentlichen Finanzen stark belasten sollte. Missernten und Spekulationsgeschäfte haben die Preise für Getreide in den vergangenen Monaten in die Höhe getrieben.

Quelle: Reuters