Marokko ist Nummer 1 in Afrika bei den Einnahmen aus dem Tourismus

06.01.17 Global News

Bild: Pixabay

Marokko ist Nummer 1 in Afrika bei den Einnahmen aus dem Tourismus
Marokko hat 59,4 Milliarden Dirham (etwa 5,5 Mrd. EUR) aus Einnahmen aus dem Tourismus bis Ende November 2016 verbucht. Diese Einnahmen, die höchsten in Afrika für das Jahr, haben das Königreich zu dem führenden Land des afrikanischen Kontinents im Tourismussektor gemacht. „Marokko verzeichnete früher im Durchschnitt 80.000 bis 100.000 Touristen im Monat. Heute liegen wir bei mehr als 600.000 pro Monat“, so Abderrafie Zouitene, CEO des Marokkanischen Fremdenverkehrsamt (ONMT) zitiert von Medienquellen. Mit 52 in Bau befindlichen Projekten, nimmt Marokko auch die Führungsposition in Afrika im Hotelbau ein.