Marokko: Anstieg des realen BIP um 4,3% im zweiten Quartal

01.10.15 Global News

Bild: pixabay

Das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) Marokkos hat sich im zweiten Quartal des Jahres 2015 um 4,3% erhöht. Im vergangenen Jahr war es im gleichen Zeitraum um 2,6% gestiegen. Grund für den Anstieg sind laut des marokkanischen Statistikamts HCP die Verbesserungen des landwirtschaftlichen Sektors sowie der allmähliche Anstieg der nichtlandwirtschaftlichen Tätigkeiten. Diese Entwicklung lässt sich vor allem durch die Erhöhung der Steuern auf Nettoerlöse aus Subventionen von 11,8% auf 14,4% erklären, so das HCP in seiner Mitteilung zur nationalen Wirtschaftslage im zweiten Quartal.