Marokkanisches Transportministerium kündigt Ausbau weiterer Autobahnstrecken an

17.07.14

© ilona brigitta martin/pixelio.de; www.pixelio.de

Das Ministerium für Transport und Logistik kündigte die Ausarbeitung eines neuen Plans zum Bau von 1.800 km Autobahnstrecke in Marokko an. Dafür wurde eine Studie in Auftrag gegeben. Es handelt sich um die Streckenabschnitte Agadir-Süden und um Strecken um die Städte Safi, Marrakesch, Béni-Mellal, Meknès, Fès, Tanger, Guercif und Nador. Das Ministerium kündigte an, dass die Studie Ende des Jahres abgeschlossen sein soll.