Marokkanischer Journalist muss weiter in Haft bleiben

02.09.11 AHK Marokko - News-Hauptkategorie, Global News, Global AHK News, Global DEint News

Der Chefredakteur und Herausgeber der marokkanischen Tageszeitung "Al Massae", Rachid Niny, muss nach einem Urteil des Gerichts in Casablanca am 30.08.2011, weiter in Haft bleiben.

Der Journalist befindet sich seit April 2011 in Haft und muss eine Haftstrafe von 1 Jahr verbüßen, da er die marokk. Anti-Spionage Agentur DST kritisierte. Er hatte sich mehrmals nach seiner Verurteilung für eine vorübergehende Freilassung eingesetzt. Amnesty International in Marokko verurteilt diesen Strafspruch, der sich gegen die Pressefreiheit wende und setzt sich für den inhaftierten Journalisten ein.