Maroc Sourcing und Maroc in Mode: Marokko als interessanter Standort für die Textilindustrie

05.07.11 AHK Marokko - News-Hauptkategorie, Global News, Global AHK News, Global DEint News

China auf den Fersen: Marokko etabliert sich als interessanter Sourcing Standort für die europäische Bekleidungsindustrie. In Marrakesch finden im Herbst zwei Messen statt, die ca. 250 Unternehmen und Designer präsentieren werden.

Vom 16. bis 18. November finden im Hotel Palmeraie Golf Palace in Marrakesch zwei Messen zum Thema Textilbeschaffung in Marokko statt. Insgesamt präsentiert der Veranstalter der Messen – AMITH, der Verband der marokkanischen Mode- und Textilindustrie – 250 Unternehmen und Designer.

Die Maroc Sourcing findet bereits zum 8. Mal statt und richtet sich an nationale und internationale Hersteller aus der Zulieferindustrie, insbesondere aus den Bereichen Ausrüstung, Oberstoffe, Zutaten und Accessoires. In der diesjährigen Herbst-Edition konzentriert sich die Plattform insbesondere auf kurzfristige Lieferungen für die Wintersaison 2011/12, die Aktualisierung der Kollektionen Sommer 2012 und die Kollektionen für die Saison Herbst/Winter 2012/13.

Auf der gleichzeitig stattfindenden Modemesse Maroc in Mode, die bereits auf Trade Mission im dfh war, werden alle Modesegmente – angefangen von Womenswear, über Denim und Sportswear bis hin zu Body- und Beachwear – präsentiert. In einem speziellen Pavillon wird marokkanische Designer- und Markenmode gezeigt. Seminare zu Trends und Handelsabkommen runden das Programm ab.

Marokko steht bei Modehersteller und –händlern insbesondere aufgrund effizienter und zuverlässiger Produktionsbedingungen, schneller Lieferungen sowie entfallender Zollgebühren (Freihandelszone Europa-Mittelmeer) hoch im Kurs. Die Zara-Mutter Inditex hat Marokko bspw. zu ihrem Hauptproduktionsstandort erkoren.

Quelle: Fashion Business News