Marktchancen in Marokko aktuell

18.02.15 AHK Marokko - News-Hauptkategorie, Global News, Global AHK News, Global DEint News

Marokkos Wirtschaft ist trotz der weltweiten Finanz- und Konjunkturkrise und volatiler Weltmarktpreise in den fünf Jahren 2009 bis 2013 um durchschnittlich 4,1% gewachsen. In den fünf Jahren zuvor gab es ein Realwachstum von durchschnittlich 4,8%.

Deutschland lag 2013 als Lieferland an sechster Stelle, als Bezugsland auf Platz sieben. Unternehmen nutzen Beteiligungschancen noch zu wenig. Die wichtigsten Impulse für Wachstum in den Jahren 2009 bis 2013 entstammten dem Landwirtschaftssektor, der trotz starker Einbrüche in der Saison 2011/12 in demselben Zeitraum durchschnittlich um 8,7% gewachsen ist. Auch der hohe Phosphatpreis hat für Stabilität und einen gewissen Ausgleich von Nachfrageausfällen in Europa sowie schwächeren Einkommen aus dem Tourismus und von im Ausland lebenden Marokkanern gesorgt.

Ebenso überdurchschnittlich gewachsen sind der Transport- und der Kommunikationssektor (8%). Die Industrie legte hingegen im Jahresschnitt lediglich um 1,7% zu. Gut hat sich hier aber die Kfz-Industrie entwickelt, die sich aus einer Kfz-Teile-Industrie und der Kfz-Produktion zusammensetzt. Der Produktionsindex ist hier zwischen 2010 und 2013 um insgesamt 17,8% gewachsen. Auch die Nahrungsmittelindustrie hat sich mit einer Steigerung im Index um 9,3% ebenso gut entwickelt. Bei dem für die Gesamtwirtschaft wichtigen Textilsektor ist hingegen im gleichen Zeitraum ein Minusvon 2,2% zu verzeichnen. Die Arbeitslosigkeit bleibt bislang mit offiziell 9% hoch, während die städtische Arbeitslosigkeit junger Menschen bei 35,4% liegt.

Für eine nachhaltige Senkung der Arbeitslosigkeit wird ein breiteres und höheres Wachstum notwendig sein. Das Wirtschaftswachstum in den kommenden Jahren wird stark von der sich abzeichnenden wirtschaftlichen Erholung in Europa abhängen. Mittel- bis langfristig können die Wachstumsperspektiven auf Grund der politischen Stabilität und der Reformmaßnahmen zur Transformation des Landes zu einem höheren Entwicklungsstand als gut eingestuft werden.

Alle Details hier.