König Mohamed VI weiht weitere Infrastrukturprogramme in Höhe 400 Millionen Euro ein

16.03.15 AHK Marokko - News-Hauptkategorie, Global News, Global AHK News, Global DEint News

Bild: Pixabay

Im Rahmen des Programms "Wessal Casablanca-Port" investiert Marokko mit 400 Millionen Euro in ein neues Hafenzentrum in Casablanca-Port, der Restaurierung des Fischereihafens und des Ausbaus eines Kreuzfahrtterminals.

Die staatliche Fischereibehörde (ONP) übernimmt die Aufträge. Dabei soll auch der Sektor der Schiffahrt in Casablanca stimuliert werden und neue Investoren an Land gezogen werden. Die Restaurierung des Fischereihafens soll für die Fischer verbesserte Konditionen und Arbeitsbedingungen bieten. 

Der Ausbau des Kreuzfahrtterminals soll neue Programme im Tourismusbereich anlocken und die bereits starke Nachfrage im Kreuzfahrttourismus auffangen.