Investitionsmöglichkeiten in Höhe von 34,6 Milliarden Euro im Energiebereich

23.11.15 Global News

Bild: pixabay

In Marokko werden derzeit Projekte im Energiebereich entwickelt, die Investitionsmöglichkeiten in Höhe von 34,6 Milliarden Euro bieten. Dies hat Abdelkader Amara, Minister für Energie, Minen, Wasser und Umwelt, im Rahmen der Ministertagung der Internationalen Energieagentur (AIE) in Paris verkündet. Möglichkeiten in Höhe von 32,8 Milliarden Euro gäbe es im Bereich der Elektrizität und der erneuerbaren Energien sowie 2,2 Milliarden Euro für Erdgasinfrastrukturen.

Er betonte zudem, dass Marokko eine Strategie zur Umsetzung seines Energiemodells eingeführt habe, die auf den Potentialen, Besonderheiten und Einschränkungen Marokkos basiere. Teil dieser Strategie ist die Realisierung von flächendeckenden Programmen im Bereich der erneuerbaren Energien. Ziel ist es in den Jahren 2015 bis 2025 eine zusätzliche Kapazität von 6.760 MW zu erreichen – davon 3.120 MW aus Solarenergie, 2.740 MW aus Windenergie und 900 MW aus Wasserkraft.