Erneuerbare Energien: Ein neues Institut für Marokko

23.09.15 Global News

Bild: pixabay

In Anwesenheit des Königs Mohammed VI. sowie des französischen Präsidenten François Hollande haben am 20. September 2015 die Bauarbeiten des Ausbildungsinstituts für die Bereiche erneuerbare Energien und Energieeffizienz (IFMEREE) in Tanger begonnen.

Das 19.735 m² große Institut soll innerhalb von 18 Monaten fertiggestellt werden und mobilisiert Investitionen in Höhe von 95 Millionen Dirham. Inhalte der Bildung am IFMEREE werden die Instandhaltung und Betreibung von Windparks, die Montage und Instandhaltung von Solarmaterial, der Abbau von Biogasvorkommen und die Verwertung von Biogas sowie Energieeffizienz umfassen. Dabei handelt es sich aufgrund des Potenzials der Region sowie der hier angesiedelten Energieprojekte um gefragte Spezialisierungen. Die Führung des Instituts wurde Fachleuten (MASEN, ONEE, ADEREE, FENELEC und FIMME) anvertraut, die sich zu der privatrechtlichen Gesellschaft „IFMEREE-SA“ zusammengeschlossen haben.