EIB vergibt Kredit zur Verbesserung der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung Marokkos

29.09.15 AHK Marokko - News-Hauptkategorie

Bild: pixabay

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat den staatlichen Wasser- und Elektrizitätswerken Marokkos (ONEE) einen Kredit in Höhe von 800 Millionen Dirham (ca. 75 Millionen Euro) gewährt.

Das Geld soll in die Finanzierung des Projekts „Verbesserung der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung“ gesteckt werden. Dies wurde in einem Vertrag festgelegt, der am 28. September 2015 von dem Vize-Präsidenten der EIB, Roman Escolano, und dem Generaldirektor der ONEE, Ali Fassi Fihri, in Rabat unterzeichnet wurde.