EBWE interessiert an Partnerschaft mit der Börse Casablancas

02.11.15 Global News

Bild: pixabay

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) hat Interesse an einer strategischen Partnerschaft mit der Börse Casablancas bekundet.

„Die Börse Casablancas ist ein wichtiger Akteur auf dem Kapitalmarkt, welcher eine der Prioritätsachsen unserer Arbeit im Rahmen des Fahrplans darstellt, auf den wir uns mit den marokkanischen Autoritäten geeinigt haben“, erklärte Laurent Chabrier, Leiter der EBWE in Marokko. Partnerschaften mit verschiedenen Börsen in Osteuropa und der Türkei hätten zudem gezeigt, welchen Wert eine solche Zusammenarbeit haben kann. Sie erleichtere Unternehmen, vor allem KMUs, den Zugang zum Kapitalmarkt.

Die EBWE hat seit dem Jahr 2012 knapp 630 Millionen Euro in 21 verschiedene Projekte in Marokko investiert und zudem 200 lokalen Unternehmen ihre technische Unterstützung zur Verfügung gestellt.