DIHK legt Faktenpapier Energieeffizienz vor

09.09.14 AHK Marokko - News-Hauptkategorie, Global News, Global AHK News, Global DEint News

In der laufenden Energieeffizienzdebatte herrscht – begrifflich wie inhaltlich – einige Verwir-rung. Mit einem neuen Faktenblatt will der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) einen Beitrag zu größerer Transparenz leisten.

Viele Unternehmen befürchten, dass die Umsetzung der europäischen Energieeffizienz-Richtlinie bis Ende 2014 in Deutschland weitere Regulierungen und womöglich einen gesetzlichen Zwang zum Energiesparen bringen wird. Diese Sorge verunsichert die Betriebe ebenso wie die Vielzahl rechtlicher Instrumente und Fördermaßnahmen, die auf EU- wie auf nati-onaler Ebene für mehr Energieeffizienz sorgen sollen.

Das "Faktenpapier Energieeffizienz 2014" klärt grundlegende Begriffe und räumt dabei bei-spielsweise mit dem Missverständnis auf, dass Energieeffizienz und Energieeinsparung gleichzusetzen seien. Was ist überhaupt Energie, und wo liegt der Unterscheid zwischen Primär- und Sekundärenergie? Wie lässt sich Energieeffizienz messen und vergleichen?

Neben Antworten auf solche Fragen bietet die 48 Seiten starke DIHK-Veröffentlichung einen Überblick über den Status quo in der deutschen Wirtschaft, über politische und rechtliche Instrumente sowie über Potenziale und Perspektiven. Anhand von Fakten und praktischen Beispielen zeigt das Faktenpapier auf, wie Energieeffizienz in Unternehmen erfolgreich gelebt wird. Nicht zuletzt werden auch die Positionen des DIHK zur Energieeffizienzpolitik dar-gestellt.

Das Papier kann hier heruntergeladen werden.

Quelle: DIHK (Bo)