Die Solarkraftwerke Noor Ouarzazate sollen bald voll einsatzfähig sein

15.02.18 AHK Marokko - News-Hauptkategorie

Bild: Pixabay

Alle Anlagen des Solarkomplexes Noor Ouarzazate (580 MW), einschließlich der Tranche IV (Photovoltaik), werden Ende Juni 2018 in Betrieb genommen, so Medienquellen in Marokko. Damit wird das Königreich Mitte 2018 eine solarbetriebene Produktionskapazität von insgesamt 700 MW haben.

Dies dank der Inbetriebnahme von Noor Laâyoune (80 MW) und Noor Boujdour (20 MW) sowie den bereits installierten 20 MW der Thermosolaranlage Ain Beni Mathar mit insgesamt 472 MW. Darüber hinaus ist derzeit MASEN mit der Auftragsvergabe der Phase I des Projektes Noor Midelt beschäftigt, die in wenigen Monaten vergeben werden dürfte.

Dieses Projekt umfasst zwei Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von bis zu 800 MW. Die Inbetriebnahme von Noor Midelt ist für den Zeitraum zwischen 2019 und 2020 geplant. Darüber hinaus entwickelt die nationale Behörde für Elektrizität und Trinkwasser (ONEE) ein Programm für Photovoltaik (PV) mittlerer Größe durch 3 Projekte: Noor Tafilalet (100 MW), Noor Atlas (200 MW) und Noor Argana (200 MW), die ab 2019 in Betrieb genommen werden sollen.