Deutsche Delegation des Tourismusausschusses reist nach Marokko

21.02.11 Aktuelles, Wirtschaft, Global AHK News

Unter der Leitung des Vorsitzenden des Ausschusses für Tourismus des Deutschen Bundestages, Klaus Brähmig (CDU), ist vom 14. bis 19. Februar 2011 eine Delegation des Ausschusses nach Marokko abgereist. Für die CDU/CSU-Fraktion nehmen die Abgeordneten Frau Rita Pawelski, Frau Anita Schäfer und Herr Christoph Poland, für die SPD-Fraktion Frau Abgeordnete Gabriele Hiller-Ohm, für die FDP-Fraktion Herr Abgeordneter Jens Ackermann teil.

Im Mittelpunkt der Reise standen tourismuspolitische Gespräche in der Hauptstadt Rabat, allen voran mit dem Minister für Tourismus und Kunsthandwerk, Yassir Zenagui. Die Delegation will sich über den Stand der Umsetzungen der aktuellen Tourismusstrategie des nordafrikanischen Landes und ihre Bedeutung für den deut­schen Markt unterrichten lassen. Weiter wollen sich die Abgeordneten über den Stand beim Aufbau von neuen Tourismusprojekten informieren, die mit großem Engagement vorangetrieben werden.

Marokko setzt mit seiner Tourismusinitiative vor allem auch auf deutsche Urlauber, die neben Strandurlaub ein Interesse an umwelt- und sozialverträglichen Reisen und Kulturtourismus haben. Marokko konnte im letzten Jahr die Zahl deut­scher Touristen um zehn Prozent steigern. Geplant ist auch ein Zusammentreffen mit Vertretern deutscher Reiseveranstalter, um ein möglichst umfassendes Bild über die Situation des Tourismus, aber auch über die Sicherheit deutscher Touristen in Marokko zu erlangen.

Quelle: Bundestag