Deutsch-Marokkanische Kooperation auf der Grünen Woche 2011

21.01.11 AHK Marokko - News-Hauptkategorie, Global AHK News, Wirtschaft, Global News, Global DEint News

Marokkanischer Agrarminister Aziz Akhannouch und Parlamentarischer Staatssekretär Dr. Gerd Müller eröffnen den marokkanischen Messestand auf der "Grünen Woche" in Berlin. Enge Kooperationen in den Bereichen Lebensmittelsicherheit, ökologischer Landbau und dem Genossenschaftswesen konnten im vergangenen Jahr entwickelt werden. Die Themen Rinderzucht und Ackerbau sollen in diesem Jahr auf die Agenda kommen. Mit dem umfangreichen Reformprogramm "Le Plan Maroc Vert" hat Marokko den Weg in eine moderne Agrarwirtschaft eingeschlagen. Aus diesem Grund wird Marokko auf der Internationalen Grünen Woche erstmals mit einem repräsentativen und namhaften Stand vertreten sein.

Als Ausdruck der engen Kooperation im Agrarbereich haben Marokkos Landwirtschaftsminister Aziz Akhannouch und der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium, Dr. Gerd Müller, am 21. Januar 2011 den marokkanischen Messestand gemeinsam eröffnet.

Den Besucher erwarten die Spezialitäten der unterschiedlichen Regionen Marokkos, welche von fast 30 Ausstellern präsentiert werden. Erstmals wird während der Standeröffnung eine traditionelle marokkanische Gnaoua-Band mit einer deutschen Blaskapelle zusammen musizieren. Der deutsch-marokkanische Sternekoch Wahabi Nouri wird Kostproben marokkanischer Gerichte präsentieren.

An die Standeröffnung schließt sich das Fachforum unter dem Titel "Marokko – Landwirtschaft im Aufbruch" an. Das Forum findet am 21. Januar um 15.30 Uhr, im Saal 9 des ICC statt.

Quelle: bmelv und agrar-presseportal.de