Der Tourismussektor wächst beständig: Fast 60 Milliarden Dirhams Einnahmen für Marokko

06.02.17 Global News

Bild: Pixabay

Nach dem staatlichen Observatorium des Tourismus haben bis November 2016 insgesamt 9,5 Millionen Touristen Marokko besucht. Dies ist eine Steigerung von 0,8% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die ankommenden spanischen, holländischen und belgischen Touristen haben dabei um jeweils 2%, 2% und 1% zugelegt, wohingegen die Touristen aus dem Vereinigten Königreich, Deutschland und Frankreich um 7%, 3% und 2% zurückgegangen sind. Auch der russische Markt hat um 22.000 zusätzliche Ankünfte zugelegt. Die Hotelübernachten stiegen im gleichen Zeitraum um 3,3% und die beiden Hauptdestinationen Marrakesch und Agadir stehen dabei für 60% der Übernachtungszahlen (+5% bzw. +3%). Der Belegungsgrad der Hotels bleibt jedoch mit 40% eher schwach.
Insgesamt haben die Einnahmen aus dem Tourismussektor in den 11 Monaten in 2016 um 3,9% auf 59,4 Milliarden Dirhams (ca. 5,55 Milliarden EUR) zugelegt.