Ausfuhren knacken 2011 die Billionen-Marke

09.09.11 AHK Marokko - News-Hauptkategorie, Global News, Global AHK News, Global DEint News

DIHK-Außenhandelsexperte Nothnagel zu den Exportzahlen   Trotz des schwieriger gewordenen weltwirtschaftlichen Umfelds erwartet Ilja Nothnagel, Außenhandelsexperte des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), für das laufende Jahr einen Exportrekord.

"Die Marke von einer Billion Euro wird erstmals fallen", sagte Nothnagel der Nachrichtenagentur Reuters. Diese Erwartung stützt sich auf dicke Auftragspolster bei den Unternehmen und ein starkes erstes Halbjahr – immerhin kletterte der deutsche Exportumsatz im Zeitraum Januar bis Juli 2011 gegenüber dem Vorjahr um 14 Prozent auf 611,5 Milliarden Euro.

Zudem sieht der DIHK-Außenhandelsexperte in etlichen Märkten weiterhin Potenzial "In Ländern wie China und auch in Osteuropa ist die Dynamik ungebrochen", betont Nothnagel.

Im Juli verkauften deutsche Unternehmen nach gestern veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes Waren im Wert von 85,9 Milliarden Euro ins Ausland – ein Plus von 4,4 Prozent im Vergleich zum Juli 2010. Dabei legten die Exporte in die Euro-Zone mit 1,9 Prozent am schwächsten zu.

"Dort muss gespart werden, das bekommen wir zu spüren", kommentierte Nothnagel diese Entwicklung. "Höhere Steuern belasten Verbraucher und Unternehmen, denen weniger Geld für deutsche Exportwaren bleibt."

Quelle: DIHK