Allianz übernimmt Zurich Assurances Maroc

21.06.16 Global AHK News

Bild: Pixabay

Die Allianz Gruppe übernimmt den marokkanischen Versicherer Zurich Assurances Maroc, Tochter der Zurich Insurance Company. Wie der deutsche Konzern am vergangenen Freitag bekanntgab, soll die Übernahme – nach Erteilung noch ausstehender regulatorischer Genehmigungen – dieses Jahr stattfinden und zu einem Kaufpreis von 244 Millionen Euro erfolgen.

Als siebtgrößter Schaden- und Unfallversicherer mit mehr als 600.000 Kunden ist die Zurich Assurances Maroc eine der größten Versicherungsgesellschaften Marokkos. Die gebuchten Bruttoprämien beliefen sich 2015 auf 114 Millionen Euro.

In ihrer offiziellen Mitteilung betonte die Allianz die Bedeutung Afrikas als einen wichtigen künftigen Wachstumsmarkt. Bisher ist der Versicherer in 15 afrikanischen Ländern vertreten; die jetzige Übernahme in Marokko, Afrikas zweitgrößtem Versicherungsmarkt nach Südafrika, sei in diesem Zusammenhang ein wichtiger Schritt des Konzerns, um künftiges Wachstum in der Region zu erfassen.

Laut Sergio Balbinot, Vorstandsmitglied und Verantwortlicher für Süd- und Westeuropa, Afrika, die MENA-Region und Indien, bietet Marokko gute Wachstumsperspektiven im Privat- und Firmenkundengeschäft. Diese Vereinbarung sei ein wichtiger Schritt für die Expansionsstrategie in Afrika.