Aktuelle Trends aus Nordafrika - Landtechnik sowie Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen

10.03.15 AHK Marokko - News-Hauptkategorie, Global News, Global AHK News, Global DEint News

Ausbau der Milchverarbeitung in Marokko, Algerien und Ägypten / Mehr Getreide durch größere Anbauflächen und besseres Saatgut

In Marokko will die staatliche Saatgut-Vermarktungsgesellschaft Sonacos 2015 rund 8,6 Mio. Euro investieren. Geplant ist, die Produktion von Getreidesaatgut von 1,6 Mio. Zentner (Agrarjahr 2013/14) auf 2 Mio. Zentner für 2014/15 zu erhöhen. Die Steigerung der Getreideproduktion mittels zertifizierten Saatguts ist eines der Hauptziele des Reformplans Plan Maroc Vert.

Das marokkanische Fischereiministerium hat einen Wettbewerb für innovative Produkte ausgeschrieben. Das Projekt hat eine Laufzeit von 30 Monaten, davon sind 24 Monate für die Umsetzung der Ideen vorgesehen. Die Initiative ist Teil des Fischereiplans Halieutis. Dieser hat zum Ziel, den Umsatz in dieser Industrie von umgerechnet 0,7 Mrd. Euro auf knapp 2,0 Mrd. Euro bis 2020 annähernd zu verdreifachen.

Der französische Getränke- und Lebensmittelkonzern Danone hat für 278 Mio. Euro weitere Anteile von 21,75% am marokkanischen Milchproduktehersteller Centrale Laitière übernommen. Damit hält Danone nun insgesamt 90,86%. Bereits 2013 wurde Danone mit einer ersten Transaktion zum Mehrheitseigner. Die neuen und alten Anteile hat die Danone-Gruppe von der königlichen Holding SNI erworben. Centrale Laitière ist mit 60% Marktanteil wichtigster Produzent von Milchprodukten in Marokko.

Lesen Sie mehr hier.

Quelle: GTaI / (F.N./O.I.)