50 Milliarden Dirham für den Eisenbahnsektor in 10 Jahren

26.11.15 Global News

Bild: pixabay

Mehr als 50 Milliarden Dirham (etwa 4,7 Milliarden Euro) wurden in den letzten zehn Jahren in den marokkanischen Eisenbahnsektor investiert. Dies hat der Geschäftsleiter der Nationalen Behörde für Eisenbahnen (ONCF), Mohamed Rabie Khlie, am 25. November 2015 im Rahmen des ersten afrikanischen Kongresses für Transport und Logistik (CATL2015) in Rabat bekannt gegeben. Das Geld wurde in verschiedene Bestandteile des Netzes investiert und soll so dabei helfen, das wirtschaftliche Wachstum Marokkos voranzutreiben. Die Zahl der Passagiere in Marokko hat sich in der Zeit von 2005 bis 2014 mehr als verdoppelt – von 18 Millionen auf 40 Millionen Reisende.