Nach seiner Rückkehr aus Deutschland im Jahre 2002 gründete Arif Andalousi sein eigenes Ingenieurbüro mit dem Namen Ingenieur Conseil GA ICGA s a r l Hier beschäftigt er sich mit Tragwerksplanung Siedlungswasserwirtschaft und Brückenbau Um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden hat er mittlerweile eine zweite Niederlassung seines Ingenieurbüros in der Provinz Driouch eröffnet Dies verschafft ihm gleichzeitig die nötige Zeit seiner zweiten Beschäftigung als Freier Dozent für Spannbeton und Brückenbau an der Fachhochschule ENSAH Université Mohamed I in Oujda nachzugehen Sie haben an dem Programm Global business Exchange teilgenommen beschreiben Sie kurz den ablauf Um erfolgreich am Global Business Exchange Programm teilzunehmen war schon die Partizipation in meinem Heimatland Marokko unentbehrlich Hier hatten die marokkanischen Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer schon vor Ankunft in Deutschland die Gelegenheit eine ausreichende Übersicht über das wirtschaftliche und technische Potenzial von Deutschland zu bekommen Als Absolvent einer deutschen Hochschule konnte ich bereits einen langjährigen Aufenthalt in Deutschland vorweisen und so auch allen Beteiligten stets mit Rat zur Seite stehen Sie haben in deutschland studiert und sind heute als Geschäftsführer Ihres Unternehmens Teilnehmer des Programms Wie war die Zusammenarbeit mit deutschen Unternehmen und welchen Nutzen konnten Sie aus diesem austausch ziehen Als deutscher Hochschulabsolvent und dank meinem langjährigen Aufenthalt in Deutschland sind mir die Besprechungen und Verhandlungen mit deutschen Unternehmen nicht schwer gefallen Dies hat mir den Vorteil verschafft auf Augenhöhe zu verhandeln Dies und die Teilnahme Global Business Exchange Programm gaben mir die Gelegenheit mit einem für mich interessanten Unternehmen in Mannheim eine geschäftliche Beziehung aufzubauen Eine Zusammenarbeit steht nun bevor Für das deutsche Unternehmen war dabei ein gut strukturierter Unternehmer eine klare Sicht über dessen Entwicklung und das Potential für ein weiteres Wachstum Hauptbedingungen für die zukünftige Zusammenarbeit Welche Empfehlung haben Sie für die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen deutschen und marokkanischen KMU s und für die Weiterentwicklung des Programms Trotz der kolonialen Geschichte Marokkos und seiner in der Vergangenheit starken Wirtschaftsbeziehungen zu Frankreich können deutsche und marokkanische KMUs heutzutage gut zusammenarbeiten Dazu tragen viele hochqualifizierte Rückkehrer bei die als Bindeglied in den wirtschaftlichen Partnerschaften fungieren oder selbst Partner deutscher Unternehmen sind Marokkanische KMUs haben ein großes Interesse an einer alternativen Wirtschaftsbeziehung Deutschland als größte Wirtschaft Europas und als der Pionier in neuen Technologien wird dabei eine große Rolle Programme wie das Global Business Exchange Programm sind dabei eine gute Unterstützung wenn sie kontinuierlich weitergeführt werden Mit Global Business Exchange das Netzwerk erweitern und Bindeglied der deutsch marokkanischen Wirtschaftsbeziehungen werden Interview mit Arif Andalousi Ingenieur Conseil GA ICGA s a r l MIgratIOn Und entwIcKlUng Migration et deVeloppeMent Ingenieur Conseil GA s a r l Ingenieur Conseil GA s a r l Bilatéral 55 janvier 2015

Vorschau Bilatéral N° 56, Mai 2015 Seite 55
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.