Der sekundäre Sektor trägt hingegen nur in geringem Maße zum BIP bei Auch der Anteil der Beschäftigten ist mit nur ca 1 Million relativ gering Allerdings hat der Industriesektor mit 52 den höchsten Exportanteil und ist somit wichtigster Sektor für die Exportgeschäfte des Landes Für den Ausbau des Sektors gibt es einige bedeutende Gründe und Vorteile gegenüber den anderen Sektoren Einer davon ist die geringere Saisonabhängigkeit der Industrie gegenüber dem Agrarsektor und somit die Möglichkeit eines stabilen Wirtschaftswachstums Durch die fortschreitende Modernisierung des Landes und den Ausbau der Infrastruktur bieten sich insbesondere über den Tiefseehafen Tanger Med neue Möglichkeiten in der Ausweitung des Außenhandels offshoring Der am weitesten fortgeschrittene Bereich hinsichtlich der Umsetzung der industriellen Strategie Besonders in frankophonen Ländern aber auch international ist der Offshoring Sektor Marokkos bereits bekannt Bisher sehr erfolgreich in einem Jahr haben mehr als 50 Unternehmen ihr Interesse bekundet sich in den Offshoring Bereichen Casanearshore und Rabat Technopolis niederlassen zu wollen Die ersten beiden Abschnitte von Casanearshore sind bereits ausgebucht Aufgrund der geografischen Lage zu Europa insbes Frankreich und Spanien gutes Potential Im Zeitraum 2009 bis 2015 wird ein Wachstum von 13 Milliarden DH des BIP prognostiziert Bis 2015 wird ein Umsatz von 20 Milliarden DH sowie die Schaffung von 70 000 neuen Arbeitsplätzen erwartet Um Marokko im internat ionalen Handel s tärker z u p o s i t i o n i e r e n u n d d e m n i c h t a u s r e i c h e n d e n Wirtschaftswachstum entgegenzuwirken wurde eine Strategie zur industriellen Entwicklung Plan Emergence entwickelt Das Programm wurde im Jahr 2005 iniziiert stetig angepasst und ausgeweitet Zu den langfristigen Zielen gehören die Modernisierung des Industriesektors die Schaffung neuer Arbeitsplätze die Exportsteigerung und damit Wohlstandsentwicklung durch Steigerung des BIP Insgesamt sieht die Regierung eine Exportsteigerung in Höhe von 95 Mrd DH bis zum Jahr 2015 vor automobilsektor Automobilsektor hat in den letzten fünf Jahren in Marokko ein starkes Wachstum erlebt Besonders die Bereiche Ausstattung und Konstruktion stehen im Fokus da geringe Produktionskosten Das Projekt zur Ausweitung des Sektors umfasst ein Investitionsvolumen von 1 Milliarde EUR Mögliche Spezialisierungen auf Autobusse Autos Karosserie etc Erwarteter Anteil am BIP wird auf 12 Milliarden DH geschätzt Bis 2015 ca 70 000 neue Arbeitsplätze Das Wirtschaftswachstum Marokkos hing lange Zeit von der Entwicklung des Agrarsektors ab Durch die starke Saisonabhängigkeit der Landwirtschaft war ein stabiles wirtschaftliches Wachstum auf lange Sicht jedoch nicht zu erreichen Heutzutage macht der Agrarsektor vor allem Landwirtschaft und Fischerei allerdings nur noch etwa 14 des BIP aus Der Beschäftigungsanteil ist mit 40 nach wie vor bedeutsam und verdeutlicht die Wichtigkeit des Sektors für die marokkanische Bevölkerung Der tertiäre Sektor hat einen weitaus bedeutungsvolleren Anteil von rund 57 am BIP Durch den enormen Ausbau in den vergangenen Jahren sind nun rund 40 der Beschäftigten im Dienstleistungssektor tätig Industrielle Entwicklung in Marokko Mit zwei Plänen auf dem Weg zu einem starken Industriesektor IndUStrIelle entwIcKlUng déVeloppeMent industriel Bilatéral 28 janvier 2015 Pixabay

Vorschau Bilatéral N° 56, Mai 2015 Seite 28
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.