Rückkehrende Fachkräfte

 

Ins Heimatland zurückkehren? Diese Frage bewegt viele Migranten, die in Deutschland ihre berufliche Qualifikation erworben haben und gerne in ihr Herkunftsland zurückkehren möchten. Mit dem Ziel ihr reichhaltiges Wissen an der richtigen Stelle einzubringen. Durch ihr aktuelles Fachwissen, ihr Netzwerk sowohl in Deutschland als auch in Marokko, ihre internationalen Kompetenz nehmen die Rückkehrer eine Rolle als transnationale Akteure ein und können einen wichtigen Beitrag für die wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Entwicklung in Marokko leisten.

Das Angebot greift das Potenzial der Rückkehrenden Fachkräfte und unterstützt gezielt die berufliche Integration von rückkehrinteressierten Hochschulabsolventen und berufserfahrenen Fachkräften aus Entwicklungs-, Schwellen- und Transformationsländern, die sich in Deutschland beruflich qualifiziert haben. Im Vordergrund steht dabei die Vermittlung von Fachpersonal in entwicklungspolitisch bedeutsame Bereiche.

"Rückkehrende Fachkräfte" wird vom Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) durchgeführt. CIM ist eine Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) und der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit (BA). In Marokko wird "Rückkehrende Fachkräfte“ in Zusammenarbeit mit der AHK Marokko durchgeführt.

Was wir bieten:

  • Individuelle Beratung für Ihre Rückkehr- und Karriereplanung
  • Informationen über den Arbeitsmarkt Ihres Ziellandes
  • Vermittlung von Stellenangebote
  • Unterstützung und Begleitung beim beruflichen Wiedereinstieg
  • Kontaktvermittlung vor Ort - insbesondere zu Entwicklungsorganisationen

Abhängig von Ihren Qualifikationen und der entwicklungspolitischen Relevanz ihrer Tätigkeit bieten wir:

  • Zuschüsse zum Gehalt für einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren
  • Zuschüsse für die Ausstattung Ihes Arbeitsplatzes sowie für Ihre Reise- und Transportkosten
  • Zuschüsse für Vorstellungsreise und Praktika

Unsere Serviceleistung für Arbeitgeber:

Ihre Firma oder Institution ist in einem Entwicklungs- oder Schwellenland aktiv? Sie möchten eine Rückkehrende Fachkraft einstellen, um von deren Potenzial zu profitieren? Dann nutzen Sie unser kostenfreies Angebot! Sie leiten Ihr Stellenangebot mit dem gesuchten Kandidatenprofil an uns weiter. Dienstleistungen, die wir für Sie übernehmen:

  • Veröffentlichung Ihres Stellenangebot zielgruppenorientiert
  • Selektion geeigneter Bewerberprofile aus unserem Bewerberpool und Übermittlung dieser
  • Wir führen Auswahlgespräche, um die fachliche und persönliche Eignung der Bewerber und Bewerberinnen vorab zu beurteilen

Für weitere Informationen für Kandidaten und Arbeitgeber: www.zav-reintegration.de

Ihr Kontakt in Marokko: Herr Moha Ezzabdi, +212 (522) 42 94 22, E-Mail schreiben

Das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM)

Das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) ist das Kompetenzcentrum für weltweite Arbeitsmobilität in der internationalen Zusammenarbeit der deutschen Bundesregierung. CIM vermittelt Fach- und Führungskräfte an Arbeitgeber weltweit und unterstützt seine Partner bei Migrationsthemen. Sein Ziel sind Lösungen, die einen Gewinn für alle Beteiligten bringen: Arbeitgeber, Fachkräfte, seine Kooperationsländer und Deutschland gleichermaßen.

Als Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und der Bundesagentur für Arbeit (BA) vereint CIM seit über 30 Jahren entwicklungspolitische- und arbeitsmarktpolitische Expertise.

Für weitere Informationen zu CIM klicken Sie bitte hier.

Ansprechpartner

Herr Moha Ezzabdi

Berater für Rückkehrende Fachkräfte

+212 (522) 42 94 22
+212 (522) 94 81 72
E-Mail schreiben